Presseinformation

21.05.2015

Ein Jahr Crowdfunding der BW-Bank 35 gemeinnützige Projekte erfolgreich finanziert

100 Schulranzen für bedürftige Kinder, eine Rollstuhl-Basketball-AG für behinderte und nichtbehinderte Schüler, Spielcontainer für Flüchtlingskinder oder Tore für die Junioren eines Fußballvereins. Seit einem Jahr steht die Baden-Württembergische Bank (BW-Bank) mit ihrer Crowdfunding-Plattform bw crowd gemeinnützigen Projekten als Partner vor Ort zur Seite. Die Internetseite der Bank ermöglicht es Menschen, sich ganz unkompliziert für lokale Projekte zu engagieren. Die Bilanz des ersten Jahres kann sich sehen lassen: 54 Projekte wurden auf bw crowd eingestellt, bisher 35 davon wurden erfolgreich finanziert. Insgesamt konnten die Projekte über 110.000 Euro von ihren Unterstützern einsammeln.

Die Finanzierungsform Crowdfunding (crowd = Menschenmasse und funding = Finanzierung) ist im Prinzip ganz einfach: Viele Menschen unterstützen mit kleinen oder auch größeren Beträgen Ideen und Projekte, die ihnen persönlich am Herzen liegen. „Unsere Region lebt von den Menschen – mit dieser Form des modernen Sponsorings wollen wir ihr Engagement fördern und zur Umsetzung auch gerade der kleineren Projekte beitragen“, sagt Helmut Dohmen, der das Privatkundengeschäft der BW-Bank in der Region Stuttgart leitet und bw crowd verantwortet.

Seit einem Jahr können Projektstarter über diese Internet-Plattform einfach und unkompliziert Unterstützer finden. Gemeinnützige Projekte aus Baden-Württemberg werden auf den Seiten kostenfrei veröffentlicht und beworben – so lange die Finanzierungssumme 15.000 Euro nicht überschreitet. Mitmachen kann jeder und das schon ab einem Euro. Die Philosophie des Crowdfundings besteht aus einem Geben und Nehmen, weshalb auch die Unterstützer der Projekte verschiedene „Dankeschöns“ zurückbekommen. Wird ein Finanzierungsziel im festgelegten Zeitrahmen nicht erreicht, erhalten die Unterstützer ihr Geld zurück oder es fließt in einen Gutscheinfonds. Die Beiträge aus dem Gutscheinfonds werden regelmäßig an Projekte ausgeschüttet, die eine besondere Aufgabe für die Gesellschaft erfüllen. Außerdem stellt die BW-Bank auf bw crowd monatlich bis zu 1.000 Euro aus einem Spenden-Topf zur Verfügung.

Dass diese neue Form des Sponsorings über das Internet bei den Baden-Württembergern großen Anklang findet, belegen die Zahlen: Nach nur einem Jahr kamen von über 2.000 Unterstützern rund 110.000 Euro für die insgesamt 54 lokalen Projekte zusammen. Die BW-Bank gab insgesamt rund 10.000 Euro aus ihrem Spendentopf dazu. „Wir freuen uns sehr, dass bw crowd so gut gestartet ist“, sagt Helmut Dohmen. „Von unseren Kunden in den Filialen erhalten wir viel Lob für bw crowd, das wir künftig noch weiter ausbauen wollen.“ An Nachfrage mangelt es jedenfalls nicht. „Wir haben fast 50 Projekte aus Baden-Württemberg, die auf die Plattform möchten und momentan geprüft werden“, sagt Dohmen.

Die BW-Bank betreibt die Plattform mit der Crowdfundingerfahrenen Firma fairplaid GmbH aus Stuttgart. Zusammen mit der BW-Bank steht sie Projektstartern und Unterstützern auch beratend zur Seite.

Weitere Informationen auf www.bw-crowd.de.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
D-70173 Stuttgart

Ira Mack
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76272
Fax: +49 711 127-76277

ira.mack@bw-bank.de