Presseinformation

15.06.2015

BW-Bank Zuffenhausen unter neuer Leitung. PS-Spende für mobile Jugendarbeit

Die Baden-Württembergische Bank (BW-Bank) in Stuttgart-Zuffenhausen nutzt das traditionelle Zuffenhäuser Fleckenfest am 20. Juni 2015, um den künftigen Filialleiter, Tilo Marion, vorzustellen. Gemeinsam mit seinem Vorgänger, Xaver Strobel, überreicht er eine 1000 Euro-Spende aus dem BW-Prämienspendentopf der PS-Lotterie an Ulrich Pohl, Teamleiter bei der Gesellschaft für mobile Jugendarbeit Zuffenhausen e.V..

Von der Region für die Region – das ist auch bei der aktuellen PS-Spende der Hintergedanke. „Die Gesellschaft für mobile Jugendarbeit Zuffenhausen leistet einen wichtigen gemeinnützigen Beitrag für die Kinder und Jugendlichen im Stadtteil. Konkret widmet sie sich zum Beispiel der Sucht- und Gewaltprävention“, erklärt der neue Zuffenhäuser Filialleiter Marion bei seinem öffentlichen Start. „Die diesjährige Spende aus den Loserträgen des Prämiensparens soll für die Arbeit mit jungen Flüchtlingen genutzt werden. So plant die soziale Einrichtung in den ersten beiden Sommerferienwochen kleine Ausflüge und Erkundungsfahrten durch Baden-Württemberg.“

Marion ist Stuttgarter und kennt die BW-Bank von der Pike auf. Nach seiner Ausbildung war er als Privatkundenbetreuer an verschiedenen Standorten in Stuttgart tätig – seit 2000 auch in Führungsfunktion. Zuletzt leitete er die Filiale Heumaden.

Künftig verantwortet er die beiden Zuffenhäuser Filialen in der Unterländer Straße 65 sowie in der Ludwigsburger Straße 100 (Ärztehaus) mit insgesamt 13 Mitarbeitern. Gleichzeitig verabschiedet sich sein Vorgänger, Strobel, nach fünfeinhalb Jahren aus Zuffenhausen. Er wechselt innerhalb der Bank ins Unternehmenskundengeschäft.

Sparen, gewinnen, spenden – so lautet die Devise beim BW-Bank-Prämien- oder Lossparen (PS-Sparen). Ein Sparlos kostet 5 Euro – 4 Euro davon werden angespart und 1 Euro fließt in den Auslosungsfonds. Die PS-Sparer nehmen monatlich an einer Auslosung teil sowie zusätzlich an der jährlichen Sonderauslosung. Insgesamt sind hier Geld- und Sachgewinne im Wert von 5 Euro bis 5000 Euro möglich – beziehungsweise bis 50.000 Euro bei der Sonderauslosung. 25 Prozent aus dem Auslosungsfonds werden nicht ausgeschüttet, sondern kommen sozialen Zwecken zugute. So kamen beim BW-Bank-Prämiensparen 2014 gut 200.000 Euro für gemeinnützige Projekte zusammen.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
D-70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76273
Fax: +49 711 127-76434

sabine.wehinger@bw-bank.de