Presseinformation

19.06.2015

Wechsel bei BW-Bank Allgäu: Neue Unternehmenskunden-Spitze

Bei einer Feierstunde in der Festhalle Leutkirch hat die Baden-Württembergische Bank (BW-Bank) Walter Herter, langjähriger Leiter des Unternehmenskundengeschäfts Allgäu, in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge wird ab 1. Juli Hubert Reisacher übernehmen, der zuletzt die BW-Bank-Repräsentanz in Memmingen geleitet hat. „Die drei wichtigsten Dinge, die Herrn Herter auszeichnen – ausgewiesener Kenner des Unternehmenskundengeschäfts, in der Region lebend und mit Land und Leuten vertraut sowie ein von Optimismus geprägter Führungsstil –, bringt auch Herr Reisacher mit und ist damit der ideale Nachfolger“, sagte Markus Kistler, Leiter des Bereichs Unternehmenskunden Baden-Württemberg Süd-Ost.

Nach 48 Berufsjahren ist Walter Herter in der Region ein bekanntes Gesicht. Sein Handwerk hat der Banker von der Pike auf gelernt. Als Sparkassenbetriebswirt kam er im Oktober 1977 zur Landesgirokasse (LG) in Leutkirch – einem Vorgängerinstitut. 1984 übernahm er mit nur 32 Jahren die Führung der Filiale Leutkirch für alle Kundensegmente und war damit jüngster Filialleiter in der LG. Mit dem Wegfall der Gebietsbeschränkungen 1999 dehnten Herter und seine Mitarbeiter ihr Geschäftsfeld nach und nach auch auf das bayerische Allgäu aus. Als 2003 die Kundensparten getrennt wurden, übernahm Herter die Leitung für das Mittelstandsgeschäft. In seiner Freizeit setzt sich der zweifache Großvater seit gut 25 Jahren beim Rotary-Club Wangen-Isny-Leutkirch ehrenamtlich für soziale Projekte in der Region ein.

Das Marktgebiet Unternehmenskunden Allgäu mit Repräsentanzen in Memmingen und Kempten umfasst das bayerische und baden-württembergische Allgäu. Hier sind zahlreiche Familienunternehmen beheimatet, die sich als hochspezialisierte Anbieter an der Weltspitze etabliert haben. Die hohe Beschäftigungsquote spricht für einen starken Mittelstand und gesunde Unternehmen. Ihre Anforderungen reichen von klassischen Investitionsfinanzierungen bis zu individuellen Finanzierungsstrukturen zur Umsetzung der Firmenstrategie.

Insgesamt beschäftigt die BW-Bank rund 2.800 Mitarbeiter und ist traditionell langjähriger Partner mittelständischer Unternehmen. Als Teil der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) profitiert sie von der Kapitalkraft und dem guten Rating des LBBW-Konzerns. Im Allgäu bietet die BW-Bank ein breites Leistungsspektrum – von Kreditfinanzierungen über die Außenhandelsbetreuung, das Zins-, Währungs- und Rohstoffmanagement, den Zahlungsverkehr und das Asset Management bis zum Leasing und Factoring. Eine eigene Marktfolgeeinheit sitzt in Ravensburg – damit liegt die Entscheidungskompetenz in der Region selbst.

Hubert Reisacher hat den klassischen Weg eines Kreditspezialisten von der Marktfolge in den Markt eingeschlagen. Der 44-jährige Allgäuer ist gelernter Bankkaufmann, Baufinanzierungsspezialist, Firmenkundenbetreuer und Diplom-Bankbetriebswirt (Bankakademie/Frankfurt School). Im Laufe seiner Ausbildung und bei unterschiedlichen Tätigkeiten in der Bankenbranche hat er viele Facetten des Kundengeschäfts mit Privatleuten und mittelständischen Unternehmen im Allgäu kennengelernt – seit 1995 mit Führungsaufgaben. 2007 wechselte er als Unternehmenskundenberater und zugleich Leiter der Repräsentanz Memmingen zur BW-Bank. Vergangenes Jahr absolvierte er berufsbegleitend die Zusatzqualifikation zum „Certified Corporate Consultant“ an der European Business School in Reutlingen. Am 1. Juli wird Reisacher seinen Sitz nach Leutkirch verlegen. Er ist dann Ansprechpartner für das 24-köpfige Unternehmenskunden-Team einschließlich Fachberater. In seiner Freizeit engagiert sich der Familienvater ehrenamtlich – zum Beispiel im Vorstand der Wirtschaftsjunioren Memmingen-Unterallgäu oder im heimischen Sportverein in der Sparte Badminton.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
D-70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76273
Fax: +49 711 127-76434

sabine.wehinger@bw-bank.de