Presseinformation

10.11.2015

BW-Bank Stuttgart-Vaihingen unterstützt Orgelsanierung

Fehlende Töne, klapprige Tasten, Heuler in einzelnen Registern sowie verzögerte Registerzüge – die Orgel der evangelischen Stadtkirche Stuttgart-Vaihingen benötigt dringend eine neue Steuerungstechnik. Die Baden-Württembergische Bank (BW-Bank) in Vaihingen unterstützt die Spendensammelaktion mit 2.000 Euro. „Die Orgel ist ein historisches Zeugnis für 150 Jahre württembergische Orgelschichte“, erklärt Thomas Kunzendorf, VermögensManager Private Banking bei der BW-Bank. „Sie ist im gesamten Filderraum einzigartig, weshalb es uns ein Anliegen ist, dieses kirchenmusikalische Kleinod zu bewahren und mit einer Spende von 2.000 Euro zu unterstützen.“ Gestern hat er den Spendenscheck an Pfarrer Gustav Askani von der evangelischen Kirchengemeinde Vaihingen überreicht.

Die Orgel der Vaihinger Stadtkirche geht auf ein romantisches Instrument des Heilbronner Orgelbauers Schäfer aus dem Jahr 1860 zurück. Später kamen weitere Register hinzu – immer mit Bedacht darauf, sie auf den historischen Bestand abzustimmen. 1996 wurde das Instrument schließlich neu gestaltet. Dabei blieb die Steuerungstechnik außen vor. Heute, knapp zwanzig Jahre später, ist diese allerdings veraltet, störungsanfällig und entspricht längst nicht mehr den elektrotechnischen Vorschriften. Deshalb soll die Orgel nach Pfingsten 2016 saniert werden. Insgesamt rechnet die Kirchengemeinde mit 160.000 Euro Kosten.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
D-70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76273
Fax: +49 711 127-76434

sabine.wehinger@bw-bank.de