Presseinformation

17.03.2016

Spende aus BW-Bank Prämiensparen (PS-Sparen): 3.000 Euro für Zirkusprojekt

"Kannst du nicht – war gestern. Heute ist Circus.“ Und der will nicht nur gut organisiert, sondern auch finanziert sein. So plant die Hellbergschule Eppingen in der kommenden Projektwoche ein Zirkusprojekt für die gesamte Grundschule sowie mehrere Aufführungen. Hierfür bekommt sie 3.000 Euro aus dem Prämienspar-Spendentopf der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank).

In der Projektwoche im Juni 2016 heißt es für die Schüler der Hellbergschule: rauf auf die Kugel, ran ans Trapez, zaubern was das Zeug hält und Clowns in die Manege. Alle Grundschüler sind bei der Zirkuswoche mit von der Partie. Nach dem Motto „von der Region für die Region“ unterstützt die im Südwesten tief verwurzelte BW-Bank dieses große schulische Vorhaben, das in Kooperation mit dem Circus ZappZarap stattfindet. Der PS-Spendenbeitrag von 3.000 Euro kommt aus dem Prämiensparen. Gefüllt wurde der Spendentopf durch Loskäufe beim PS-Lotterie-Sparen.

Ein Auftritt in der Manege kitzelt ganz neue Seiten aus den Kindern raus. Bunt geschminkt, mit Glitzer und Glanz kostümiert und getragen vom Teamgeist schlüpfen die Artisten in eine fremde Rolle, und trauen sich so vielleicht überhaupt erst eine Vorführung vor dem Zirkuspublikum zu. Die Zirkuskunst ist in vielen Ländern verbreitet. Sie fördert die persönliche Entwicklung in vielerlei Sicht. „Kinder sollen Grenzen überwinden – ihre eigenen und untereinander“, erklärt Ulrike Speck, Lehrerin und Projektverantwortliche an der Schule. „Dabei stehen nicht nur körperliche und kognitive Entwicklungsmöglichkeiten im Vordergrund, sondern auch soziale, denn das Miteinander bekommt eine große Bedeutung.“ Deshalb gebe es für niemanden einen Hinderungsgrund – nach dem Motto: Jeder nach seinen Fähigkeiten. „Gerade in der heutigen Zeit finden wir es als Schule von großer Bedeutung, dass Kinder hier die Möglichkeit haben, Emotionen zuzulassen, Misserfolge verkraften zu lernen, Ängste zu überwinden, sich selbst zu präsentieren und auch Respekt und Achtung gegenüber anderen Personen zu entwickeln“, ergänzt Günther Weigel, Rektor der Hellbergschule Eppingen. „Natürlich soll in der Projektwoche der Spaß nicht zu kurz kommen – auch das gehört zu Pädagogik mit dazu.“

Sparen, gewinnen, spenden – so lautet die Devise beim BW-Bank-Prämiensparen (PS-Sparen). Ein Sparlos kostet 5 Euro – 4 Euro davon werden angespart und 1 Euro fließt in den Auslosungsfonds. Die PS-Sparer nehmen monatlich an einer Auslosung teil sowie zusätzlich an der jährlichen Sonderauslosung. Insgesamt sind hier Geld- und Sachgewinne im Wert von 5 Euro bis 5.000 Euro möglich – beziehungsweise bis 50.000 Euro bei der Sonderauslosung. 25 Prozent aus dem Auslosungsfonds werden nicht ausgeschüttet, sondern kommen sozialen Zwecken zugute. So kamen beim BW-Bank-Prämiensparen im vergangenen Jahr gut 230.000 Euro für gemeinnützige Projekte zusammen.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
D-70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76273
Fax: +49 711 127-76434

sabine.wehinger@bw-bank.de