Presseinformation

01.09.2011

LBBW investiert in Unternehmenskundenbetreuer Erster Zertifizierungslehrgang gestartet

„Certified Corporate Consultant“ – als führende Bank in Deutschland hat die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) gemeinsam mit der ESB Business School der Hochschule Reutlingen ein Qualifizierungskonzept mit Zertifizierung im Segment Corporate Banking entwickelt.

Mit dem Titel wird die hohe Qualität der Beratung gegenüber den Kunden nach außen erkennbar und dokumentiert. In der ESB Business School hat sie sich einen Partner gesucht, der sich durch hohe Innovation und Flexibilität auszeichnet. Im Juli 2011 ist ihr Pilotprogramm gestartet mit langjährig erfahrenen Kundenbetreuern aus der LBBW und den regionalen Kundenbanken Baden-Württembergische Bank (BW-Bank), Sachsen Bank und Rheinland-Pfalz Bank.

"Praxisnah, durchdacht und flexibel – das waren einige Kriterien für die neu kreierte Fachqualifikation", erklärt Joachim E. Schielke, als Vorstand im LBBW-Konzern und bei der BW-Bank verantwortlich für einen großen Teil des Unternehmenskundengeschäfts. "Außerdem werden aktuelle Kundenanforderungen vertieft sowie heute vielleicht nicht absehbare Marktgegebenheiten unmittelbar thematisiert und integriert." "Uns war es wichtig, dass wir bei der Gestaltung der Qualifizierung blitzschnell reagieren und mit einem hohen Qualitätsanspruch die Inhalte variieren und flexibel gestalten können", bestätigt Prof. Dr. Ottmar Schneck, Dekan der ESB Business School der Hochschule Reutlingen.

Die LBBW ist mit dieser neuen Zertifizierung im Unternehmenskundengeschäft deutschlandweit Vorreiter. "Mit dem Certified Corporate Consultant bieten wir ein optimales Programm an und stellen, daraus abgeleitet, langfristig ein Beratungsniveau in der Fläche sicher, das den hohen Ansprüchen unserer Kunden gerecht wird", sagt der BW-Bank-Chef weiter. "Mit dem neuen Titel heben wir uns vom Wettbewerb ab. Wir wollen Qualitätsführer sein, wovon unsere Kunden unmittelbar profitieren. Nebenbei dürfte sich diese Investition in die Mitarbeiter auch auf unsere Attraktivität als Arbeitsgeber positiv auswirken."

Inhaltlich sind folgende vertiefende Schwerpunkte geplant: Unternehmensanalyse, Volkswirtschaftlehre, Interkulturelles Management, Veränderungsmanagement, Kapitalmärkte, Finanzierung, Strategisches Management und professionelles Consulting. Außerdem ist ein Auslandsaufenthalt vorgesehen. "Methodisch streben wir eine ausgewogene Mischung unterschiedlicher Lehrelemente an. Wir verfolgen damit den Ansatz einer praxisorientierten Theorievermittlung mit Methoden moderner Managementausbildung", betont Schielke. "In jedem Modul sind Prüfungen vorgesehen. Spätestens nach drei Jahren muss das Zertifikat erneuert werden. So sichern wir ein hohes Qualitätsniveau."

Die ESB Business School der Hochschule Reutlingen gehört zu den führenden internationalen Business Schools in Deutschland. Zu den Kernkompetenzen der ESB zählen Internationalität, Praxisorientierung, Netzwerkbildung sowie Persönlichkeitsbildung. Weltweit arbeitet sie mit über hundert Partnerhochschulen zusammen. "Für die ESB haben ein hoher Qualitätsanspruch an unsere exzellenten Aus- und Weiterbildungsprogramme sowie eine qualitativ anspruchsvolle Zertifizierung absolute Priorität", betont Schneck. "Daher war der Certified Corporate Consultant nicht nur eine wichtige Entscheidung – es passt auch sehr gut, dass wir mit der LBBW an einem Strang ziehen. Wir ergänzen uns gegenseitig."

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
D-70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76273
Fax: +49 711 127-76434

sabine.wehinger@bw-bank.de