Presseinformation

19.10.2016

Spende aus BW-Bank Prämiensparen (PS-Sparen): 2.000 Euro für Palliativnetz Rems-Murr

Um schwerstkranken Menschen in ihren letzten Lebenstagen eine Krankenhauseinweisung zu ersparen, benötigt der SAPV Rems-Murr-Kreis e.V. ein tragbares Ultraschallgerät. „Für die Anschaffung dieses Geräts erhält der Verein eine Unterstützung von 2.000 Euro aus dem Prämiensparen der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank)“, erklärt Andreas Stöhr, Filialleiter bei der BW-Bank in Backnang. Gemeinsam mit Rainer Berger, Vermögensmanager für Heil- und Freiberufler, hat er nun den Spendenscheck an Dr. Markus Schuler, Vereinsvorstand und zugleich Vorsitzender der Ärzteschaft Waiblingen, übergeben.

SAPV steht für spezialisierte ambulante Palliativversorgung und dient dem Ziel, die Lebensqualität und Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen zu erhalten und ihnen ein menschenwürdiges Leben bis zum Tod zu ermöglichen. So ergänzt der SAPV Rems-Murr-Kreis e.V. die Palliativstation des Krankenhauses sowie das Hospiz im ambulanten Bereich. Durch ihn können mehr unheilbar kranke Menschen in vertrauter Umgebung versorgt werden. Die Ansatzpunkte sind vielseitig: So unterstützt er, je nach Bedarf, beispielsweise bei der Erstellung eines Behandlungs- und Notfallplans, übernimmt Hausbesuche, behandelt Symptome, begleitet psychosozial und berät Angehörige bei der Unterstützung. “Das Wirken des Vereins hier in der Region ist unbezahlbar“, findet Stöhr. „Wir wollen mit dem PS-Spendenbeitrag aus dem Prämiensparen unsere Wertschätzung für das Engagement des Vereins, der Ärzte und der Mitarbeiter zum Ausdruck bringen.“

Sparen, gewinnen, spenden – so lautet die Devise beim BW-Bank-Prämiensparen (PS-Sparen). Ein Sparlos kostet 5 Euro – 4 Euro davon werden angespart und 1 Euro fließt in den Auslosungsfonds. Die PS-Sparer nehmen monatlich an einer Auslosung teil sowie zusätzlich an der jährlichen Sonderauslosung. Insgesamt sind hier Geld- und Sachgewinne im Wert von 5 Euro bis 5.000 Euro möglich – beziehungsweise bis 25.000 Euro bei der Sonderauslosung. 25 Prozent aus dem Auslosungsfonds werden nicht ausgeschüttet, sondern kommen sozialen Zwecken zugute. So kamen beim BW-Bank-Prämiensparen im vergangenen Jahr gut 230.000 Euro für gemeinnützige Projekte zusammen.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
D-70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76273
Fax: +49 711 127-76434

sabine.wehinger@bw-bank.de