Presseinformation

25.10.2016

Spende aus BW-Bank Prämiensparen (PS-Sparen): 2.000 Euro für Ambulante Hilfe

Von Mensch zu Mensch – nach diesem Motto hilft der Stuttgarter Verein Ambulante Hilfe e.V. seit 1977 Menschen, die in Notlagen geraten sind. Nun erhält er 2.000 Euro aus dem Prämiensparen der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank), die die Streetworker bei ihrer Arbeit unterstützen sollen – beispielsweise in Form von Schlafsäcken und Isomatten.

„Auch in der Vergangenheit haben wir bereits für die Ambulante Hilfe gespendet“, erklärt BW-Bank-Vermögensmanagerin Friedlinde Spindelböck vom Private Banking Center Stuttgart. „Der PS-Spendenbeitrag soll unsere Wertschätzung für die Arbeit der Streetworker zum Ausdruck bringen.“

Sparen, gewinnen, spenden – so lautet die Devise beim BW-Bank-Prämiensparen (PS-Sparen). Ein Sparlos kostet 5 Euro –4 Euro davon werden angespart und 1 Euro fließt in den Auslosungsfonds. Die PS-Sparer nehmen monatlich an einer Auslosung teil sowie zusätzlich an der jährlichen Sonderauslosung. Insgesamt sind hier Geld- und Sachgewinne im Wert von 5 Euro bis 5.000 Euro möglich – beziehungsweise bis 25.000 Euro bei der Sonderauslosung. 25 Prozent aus dem Auslosungsfonds werden nicht ausgeschüttet, sondern kommen sozialen Zwecken zugute. So kamen beim BW-Bank-Prämiensparen im vergangenen Jahr gut 230.000 Euro für gemeinnützige Projekte zusammen.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
D-70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Kommunikation
Tel.: +49 711 124-76273
Fax: +49 711 127-76434

sabine.wehinger@bw-bank.de