SEPA. Anpassungen bei Überweisungen.

 

Für Inlandsüberweisungen wird nur die IBAN (internationale Bankkontonummer) benötigt. Für Auslandsüberweisungen in SEPA-Teilnehmerländer wird bis zum 31.01.2016 zusätzlich noch die BIC (internationale Bankleitzahl) benötigt.

Soll-Buchungen werden wie bisher sofort gebucht, Habenbuchungen werden aus technischen Gründen mit einem Zeitversatz von bis zu einer Stunde verarbeitet.

 
Fragen zu SEPA?
Wir helfen gerne weiter.

Baden-Württembergische Bank
70144 Stuttgart

BW-Bank Service-Center
Tel: 0711 124-45029
Fax: 0711 124-44377

kontakt@bw-bank.de

Mo-Fr. 09:00-17:00 Uhr

FAQ / Häufige Fragen

SEPA. Anpassungen bei Daueraufträgen.

 

Seit der Einführung von SEPA können SEPA-Daueraufträge auch mit einem Empfängerkonto außerhalb Deutschlands erfasst werden.

 

BW Onlinebanking

  • Neue Daueraufträge können Sie – ebenso wie Überweisungen - noch bis 31.01.2016 mit Kontonummer und Bankleitzahl erfassen. Die IBAN wird automatisch für Sie ermittelt.
 

HBCI-Banking (PIN/TAN und Chipkarte) sowie Mobile Banking:

  • Hinweis: Um SEPA-Daueraufträge ausführen zu können, benötigen Sie eine aktuelle Version Ihrer Finanzsoftware bzw. Ihrer App. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an den Support des Herstellers Ihrer Software.
 
Fragen zu SEPA?
Wir helfen gerne weiter.

Baden-Württembergische Bank
70144 Stuttgart

BW-Bank Service-Center
Tel: 0711 124-45029
Fax: 0711 124-44377

kontakt@bw-bank.de

Mo-Fr. 09:00-17:00 Uhr

FAQ / Häufige Fragen

SEPA. Anpassungen bei Lastschriften.

 

BW Onlinebanking

Im BW Onlinebanking stehen die folgenden Funktionen zur Abwicklung von Lastschriften im SEPA-Format zur Verfügung:

  • Erfassung und Freigabe von Einzellastschriften (Core und Cor1)
  • Upload und Freigabe von Dateien mit Basis-Sammellastschriften
    (Core und Cor1) im SEPA-XML-Format 2.5 / 2.6 / 2.7
 

HBCIbanking (PIN/TAN und Chipkarte):

Im HBCIbanking der BW-Bank stehen folgende Geschäftsvorfälle zur Abwicklung von Basis-Lastschriften im SEPA-Format zur Verfügung:

  • Einzellastschriften und Sammellastschriften (Core und Cor1)
    im SEPA-XML-Format 2.5 / 2.6 / 2.7

Hinweise:

  • Bitte verwenden Sie für die BW-Bank/LBBW ausschließlich den BIC „SOLADEST600“.
  • Referenzen, Gläubiger-ID und Mandate müssen immer ohne Leerzeichen erfasst werden.
  • Unterstützung und Tipps finden Sie auf den Internetseiten der Programmhersteller.
  • Halten Sie Ihre Software aktuell, da derzeit noch laufend Anpassungen durch die Programmhersteller erfolgen.
 
Fragen zu SEPA?
Wir helfen gerne weiter.

Baden-Württembergische Bank
70144 Stuttgart

BW-Bank Service-Center
Tel: 0711 124-45029
Fax: 0711 124-44377

kontakt@bw-bank.de

Mo-Fr. 09:00-17:00 Uhr

FAQ / Häufige Fragen

SEPA. Anpassungen HBCI-Banking.

 

Unsere Empfehlung für Nutzer von Onlinebanking per HBCI-Software:

  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine aktuelle Version Ihrer HBCIbanking-Software verwenden, die den HBCI-Standard in der Version 2.2 unterstützt.
  • Die Softwareanbieter sind über die SEPA-Spezifikationen informiert und nehmen laufend notwendige Anpassungen ihrer Software vor. Diese werden mittels Update oder als neue Version bereitgestellt. Dies gilt auch für die IBAN-Berechnung sowie SEPA-Konverter.
  • Insbesondere für die Erfassung von Terminaufträgen ist zwingend eine aktuelle Version der HBCI-Finanzsoftware notwendig.
 
Fragen zu SEPA?
Wir helfen gerne weiter.

Baden-Württembergische Bank
70144 Stuttgart

BW-Bank Service-Center
Tel: 0711 124-45029
Fax: 0711 124-44377

kontakt@bw-bank.de

Mo-Fr. 09:00-17:00 Uhr

FAQ / Häufige Fragen