Anmelden
DE

PresseCenter

Baden-Württembergische Bank

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Publikationen und Medien der Baden-Württembergischen Bank. Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen gerne unsere Pressestelle.

Details

Bildungspartner BW-Bank/Johannes-Kepler-Gymnasium: Bank ermöglicht „Netzflimmern“ im JKG

18.04.2018

Bildungspartner BW-Bank/Johannes-Kepler-Gymnasium: Bank ermöglicht „Netzflimmern“ im JKG

18.04.2018

Bildungspartner BW-Bank/Johannes-Kepler-Gymnasium: Bank ermöglicht „Netzflimmern“ im JKG

18.04.2018

BW-Bank Logo

Faszination Smartphone. Selbstbestimmt, verantwortungsbewusst, kritisch und kreativ das Smartphone nutzen – das Theaterstück „Netzflimmern“ hat gestern Eltern von Fünft- und Sechstklässlern des Johannes-Kepler-Gymnasiums (JKG) auf unterhaltsame Weise über Medienkompetenzen informiert und einige Handlungsempfehlungen gegeben. Im Rahmen ihrer Bildungspartnerschaft wurde die Aufführung von der BW-Bank Stuttgart Bad-Cannstatt gefördert.

Die Theaterreihe „Netzflimmern“ ist ein Kooperationsprojekt der Landeshauptstadt Stuttgart, der BW-Bank, dem Polizeipräsidium Stuttgart, dem Regierungspräsidium Stuttgart und dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Das Theaterstück tourt seit 2016 durch Stuttgarter Schulen in den Stadtbezirken. Es soll dabei helfen, dass Eltern und Erzieher Kinder und Jugendliche in die Lage versetzen, Online-Angebote zu bewerten und die Konsequenzen bestimmter Anwendungen einschätzen zu können. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Fritz Kuhn.

Faszination Smartphone, Postings oder Chat-Plattformen via Tablet – die Welt der Medien zieht sowohl Kinder als auch Erwachsene in ihren Bann. Sexting, Cybermobbing, Onlinesucht sowie Vereinsamung sind mögliche Begleiterscheinungen einer ungesteuerten Mediennutzung, insbesondere bei jungen Menschen. Überdies treten vermehrt auch Sprachdefizite zutage – bedingt durch digitale, vereinfachte Kommunikationsformen. Viele Eltern und Erziehende fragen sich deshalb: Wie kann ich mein Kind in der Online-Welt begleiten? Wo liegt der Nutzen und wo lauern Gefahren? Hier setzt das Theaterstück an. „Mit unserer bewährten theaterpädagogischen Methode wollen wir möglichst breit gefächert Eltern auf das Thema Medienkompetenz aufmerksam machen“, so Dr. Martin Schairer, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport.

„Im Mai 2016 haben wir mit dem JKG eine Bildungspartnerschaft unterzeichnet“, erklärt Tilo Marion, Leiter der BW-Bank in Bad Cannstatt. „Immer wieder überlegen wir mit Schulleiter Christian Klemmer gemeinsam: Wo können wir uns sinnvoll einbringen, was passt zu uns beiden und wo lernen wir von den Jugendlichen dazu?“ „Unsere Bildungspartnerschaft mit der BW-Bank hat viele Facetten“, bestätigt Schulleiter Klemmer. „Durch das konstruktive Miteinander profitieren beide Seiten davon.“

Weitere Informationen zu Netzflimmern und anderen Theaterstücken, die der Betrugsprävention gewidmet sind, finden Interessierte unter

www.theaterallan.de

 

Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Pressereferentin
Kommunikation
Tel.: +49 711 127-76273
Fax: +49 711 127-74861

sabine.wehinger@LBBW.de

Nähere Informationen stellen wir Ihnen zum Download zur Verfügung:

 

PDF Download BW-Bank Bildungspartnerschaft Netzflimmern

Aufrufe
Schließen

Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i