Anmelden
DE

Entwicklungen und Lage an den Kapitalmärkten

Staatsprogramme treiben Aktienmärkte

Entwicklungen und Lage an den Kapitalmärkten

Staatsprogramme treiben Aktienmärkte

27.05.2020

Aussicht auf Rückkehr zur „Normalität“ und Staatsprogramme treiben Aktienmärkte

Aktuelles zu den Kapitalmärkten:

Der Rückgang der Corona-Neuinfektionen (trotz Lockerungen), staatliche Unterstützungsmaßnahmen und der massive Anlagebedarf haben die letzten Tage die internationalen Aktienmärkte weiter ansteigen lassen. Der DAX konnte den Widerstand bei 11.300 Punkte überwinden und auch der S&P 500 Index hat die wichtige 200-Tage Linie überschritten. Getragen wurde die Aufwärtsbewegung der letzten Tage nun nicht mehr primär durch Technologieunternehmen (die von der Corona-Krise weniger belastet sind) sondern von zyklischen Titeln da die Hoffnung steigt, dass die Krise bald überwunden wird. Hier setzt sich die Erwartung mehr und mehr durch, dass es sich für die globale Wirtschaft um einen „einmaligen“ Einbruch in 2020 handelt und schon in der zweiten Jahreshälfte eine Erholung der Wirtschaft einsetzt. Dies kräftig unterstützt durch staatliche Maßnahmen zur konjunkturellen Stimulierung der Wirtschaft. 
Der wieder höhere „Risikoappetit“ der Anleger spiegelt sich nicht nur an den Aktienmärkten wider. So haben sich auch viele Währungen und Anleihen aus den Emerging Markets von ihren Tiefstständen erholt.
Wie lange diese Euphorie an den Kapitalmärkten anhalten kann ist schwer abzuschätzen. Denn trotz der scharfen Kurserholung an den Aktienmärkten und den deutlich optimistischeren Einschätzungen bezüglich der Corona-Pandemie darf nicht aus den Augen verloren werden, dass wir in 2020, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, den schärfsten Wirtschaftseinbruch der letzten Jahrzehnte sehen werden. Und auch die Unternehmensergebnisse für das zweite Quartal werden, mit Blick auf die verminderte Wirtschaftstätigkeit, bei vielen Unternehmen mehr Schatten als Licht zeigen.

Positionierung und Ausblick:

Die Vermögensverwaltung hat, mit Erreichen wichtiger charttechnischer Marken, die Aktienquoten leicht erhöht durch den Verkauf von Absicherungsinstrumenten. Damit wurden die Depots näher an die neutrale Aktiengewichtung herangeführt. Zusätzlich haben wir damit weitere freie Liquidität geschaffen, um bei günstigeren Kursen interessante Aktienwerte aufzustocken bzw. neu in die Portfolien aufzunehmen.

Disclaimer:

Das vorliegende Dokument enthält unter anderem unsere derzeitige unverbindliche Einschätzung zu Marktsituationen, Produkten und deren denkbaren Entwicklungsmöglichkeiten, für deren Richtigkeit wir keine Haftung übernehmen. Die in dem Dokument enthaltenen Informationen geben zudem nicht vor, vollständig oder umfassend zu sein.

Die darin enthaltenen Informationen wurden von uns sorgfältig zusammengestellt und beruhen auch auf allgemein zugänglichen Quellen und Daten Dritter, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir keine Gewähr übernehmen können. Die Informationen in diesem Dokument beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung und können sich jederzeit ändern, ohne dass dies angekündigt oder publiziert oder der Empfänger auf andere Weise informiert wird. Die Darstellung vergangenheitsbezogener Daten und Wertentwicklungen oder die Abbildung von Auszeichnungen für die Performance des Produkts sind kein verlässlicher Indikator für dessen künftige Wertentwicklung.

Dieses Dokument ist ausschließlich an Anleger mit Wohnort bzw. Sitz in Deutschland gerichtet. Es ist urheberrechtlich geschützt. Eine Weitergabe an Dritte oder die Verwendung von Inhalten ist ohne vorheriges schriftliches Einverständnis der LBBW nicht gestattet.  

Schließen

Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i