Anmelden
DE

Entwicklungen und Lage an den Kapitalmärkten

Negative Unternehmensmeldungen nehmen zu

Entwicklungen und Lage an den Kapitalmärkten

Negative Unternehmensmeldungen nehmen zu

Stand 01.04.2020

Negative Unternehmensmeldungen nehmen zu – Aktien- und Devisenmärkte mit anhaltend hohen Schwankungen

Aktuelle Entwicklungen und Lage an den Kapitalmärkten

In Europa zeichnen sich leichte Tendenzen einer Stabilisierung bei der Entwicklung der täglichen Neuinfizierten mit dem Corona-Virus ab. Dagegen lassen sich solche Tendenzen in den USA derzeit nicht festhalten. Sollte der bisherige zeitliche Zusammenhang mit Europa weiterhin Bestand haben, so könnte der höchste Tagesanstieg an Infizierten in den nächsten Tagen erreicht werden. Die Zentralbanken, allen voran die FED, bedienen die Märkte umfangreich mit Liquidität, eine Wiederholung von den Verhältnissen in 2008 soll zwingend vermieden werden. Alleine am Repo Markt wurden kurzfristig 210 Mrd. $ zusätzliche Liquidität zur Verfügung gestellt.

Die jüngsten Konjunkturdaten aus China (Einkaufsmanagerindizes) sind sprunghaft angestiegen und lassen hier auf eine Rückkehr zur Normalität hoffen. Dies gilt allerdings nicht für den Rest der Welt. Täglich kommen neue Gewinnwarnungen von Unternehmen beziehungsweise Dividenden werden gekürzt oder ausgesetzt. Dividendenverzicht wird vermehrt auch staatlich oder suprainstitutionell (EZB) empfohlen bzw. angeordnet. Auch Aktienrückkaufprogramme werden vermehrt zurückgefahren. Insbesondere diese Aktienrückkäufe der Unternehmen waren in den letzten Jahren massive Treiber der Wertentwicklung an den internationalen Aktienmärkten. In diesem Umfeld behaupten sich Unternehmen mit hoher Digitalisierung und auch in dieser Phase funktionierenden Geschäftsmodell gegenüber konjunktursensitiven Geschäftsmodellen wie bei Unternehmen in zyklischen Sektoren.

Aktuelle Positionierung und Transaktionen der BW-Bank Vermögensverwaltung

Anleihen:

Nach leichten Stabilisierungstendenzen an den Rentenmärkten und attraktiveren Renditeniveaus haben wir in den letzten Tagen  Aufstockungen aus unseren hohen Kassenbeständen umgesetzt:

  • Aufstockungen Schwellenländeranleihen (USD)
  • Aufstockungen Schwellenländeranleihen (Lokalwährungen)
  • Aufstockungen Euro-Unternehmensanleihen (Rating: Investmentgrade)

Aktien:

Im Aktienbereich bleibt die Ausrichtung weiterhin defensiv (Untergewichtet nach kurzfristigen Verkäufen mit Ausbruch der Corona-Krise). Attraktive Bewertungsniveaus prüfen wir weiterhin sehr genau. Die oben beschriebenen Anpassungen der Gewinnerwartungen der Unternehmen relativiert die aktuell niedrig erscheinenden Bewertungsniveaus teilweise deutlich. Daher bleibt der Fokus auf  Unternehmen mit langfristiger Erfolgsaussicht, stabiler Bilanz, sehr guter Wettbewerbsposition und entsprechender Rentabilität.

Disclaimer:

Das vorliegende Dokument enthält unter anderem unsere derzeitige unverbindliche Einschätzung zu Marktsituationen, Produkten und deren denkbaren Entwicklungsmöglichkeiten, für deren Richtigkeit wir keine Haftung übernehmen. Die in dem Dokument enthaltenen Informationen geben zudem nicht vor, vollständig oder umfassend zu sein. Die darin enthaltenen Informationen wurden von uns sorgfältig zusammengestellt und beruhen auch auf allgemein zugänglichen Quellen und Daten Dritter, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir keine Gewähr übernehmen können.

Die Informationen in diesem Dokument beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung und können sich jederzeit ändern, ohne dass dies angekündigt oder publiziert oder der Empfänger auf andere Weise informiert wird. Die Darstellung vergangenheitsbezogener Daten und Wertentwicklungen oder die Abbildung von Auszeichnungen für die Performance des Produkts sind kein verlässlicher Indikator für dessen künftige Wertentwicklung.

Dieses Dokument ist ausschließlich an Anleger mit Wohnort bzw. Sitz in Deutschland gerichtet. Es ist urheberrechtlich geschützt. Eine Weitergabe an Dritte oder die Verwendung von Inhalten ist ohne vorheriges schriftliches Einverständnis der LBBW nicht gestattet.

i