Anmelden

Die Datenschutz­erklärung der BW-Bank.

Die Datenschutz­erklärung der BW-Bank.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank), desweiteren finden Sie die Hinweise zum Besuch und Nutzung unserer Internet-Seiten, sowie unsere aktuellen Datenschutz­hin­­weise für einzelne Geschäftsfelder. Diese haben wir im Folgenden und auf den weiteren Seiten für Sie zusammen­gestellt.

Verantwortliche Stelle

Die Plattform bw-bank.de wird inhaltlich verantwortlich betrieben von der:

Baden-Württembergische Bank
unselbstständige Anstalt der Landesbank Baden-Württemberg
Kleiner Schlossplatz 11
70173 Stuttgart

Postfach 10 60 49
70049 Stuttgart

Telefon: +49 711 124-0
Telefax: +49 711 124-4100
E-Mail: kontakt@bw-bank.de

Weitere Einzelheiten zu uns finden Sie im Impressum.

Grundsätze

Die BW-Bank als Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sowie der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung Ihrer Daten ein sehr wichtiges Anliegen. Darum nehmen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.

Was sind personenbezogene Daten? Was sind anonymisierte oder pseudonymisierte Daten?

Personenbezogene Daten sind alle (persönlichen und sachlichen) Informationen, die sich auf eine bekannte oder identifizierbare natürliche Person (=Betroffener) beziehen. Dazu gehören beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Email-Adresse und Ihre Telefonnummer.

Personenbezogene Daten - und auch Ihre Daten - können anonymisiert werden. Anonymisiert sind Ihre Daten, wenn ein Personenbezug dauerhaft und von niemanden mehr hergestellt werden kann oder aber eine Herstellung des Personenbezugs nur mit unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft wiederherstellbar ist. 

Bei der Pseudonymisierung werden Ihre personenbezogenen Daten in der Weise verändert, dass Ihre Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr Ihnen zugeordnet werden können. Die zusätzlichen Informationen werden gesondert aufbewahrt und es  werden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Rückschlüsse auf die Identität der natürlichen Person zu verhindern.

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen verarbeiten wir alle relevanten personenbezogene Daten. Dieses sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z. B. Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (z. B. Unterschriftsprobe). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (z. B. Zahlungsauftrag, Wertpapierauftrag), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z. B. Umsatzdaten im Zahlungsverkehr), Kreditrahmen, Produktdaten (z. B. Einlagen-, Kredit- und Depotgeschäft), Informationen über Ihre finanzielle Situation (Bonitätsdaten, Scoring-/ Ratingdaten, Herkunft von Vermögenswerten), Werbe- und Vertriebsdaten (inklusive Werbescores), Dokumentationsdaten (z. B. Beratungsprotokoll), Registerdaten, Daten über Ihre Nutzung von unseren angebotenen Telemedien (z. B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten von uns bzw. Einträge) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

Zu welchem Zweck verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die angegebenen Zwecke:

  • zur Erbringung und Vermittlung von Bankgeschäften, Finanzdienstleistungen sowie Versicherungs- und Immobiliengeschäften, insbesondere zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglichen Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung eines Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituts erforderlichen Tätigkeiten,
  • zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, insbesondere Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunftsteien (Bsp. SCHUFA), Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkte Kundenansprache, Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, Gewährleistung der IT-Sicherheit und IT-Betriebs, Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, Videoüberwachung, Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagesicherheit, Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts und Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten,
  • soweit Sie uns für bestimmte Zwecke eine Einwilligung erteilt haben.
Geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur für interne Zwecke und für unsere Geschäftsbeziehungen mit Ihnen. Darüber hinaus kann der von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) zu den oben genannten Zwecken Ihre Daten erhalten.

Nach den zwischen Ihnen und uns vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind wir zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet, von denen wir Kenntnis erlangen (Bankgeheimnis), Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn

  • gesetzliche Bestimmungen dies gebieten,
  • Sie eingewilligt haben oder
  • wir zur Erteilung einer Bankauskunft befugt sind.

Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Dienstleister sind zur Verschwiegenheit und auf das Bank- und Datengeheimnis verpflichtet. Darüber hinaus müssen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Dienstleister die Bestimmungen zum Datenschutz und unsere Richtlinien einhalten.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungs­begehren gelten die Einschränkungen nach § 34 und § 35 BDSG. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG.

Einwilligung und Widerrufsrecht

Wir nutzen, soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten beispielsweise zum Zwecke der Werbung, Meinungsforschung und Finanzanalyse. Wir nutzen Ihre Daten auch, um Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen zu befragen, damit wir unsere Produkte stetig verbessern zu können.

Sie haben das Recht jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Ihre uns gegenüber erteilte Einwilligung zu widerrufen. Das heißt, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet werden für diesen Zweck und auch gelöscht werden. Sie erhalten dann zum Beispiel keinen Newsletter mehr von uns. Bitte beachten Sie, dass durch den Widerruf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

Bitte beachten Sie, dass Daten, die Sie für Ihre Geschäfte mit uns benötigen (z.B. Kontoführung), weiterhin verarbeitet werden.

Fragen, Anregungen, Kommentare

Haben Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zum Thema Datenschutz? Haben Sie Anregungen oder ein Anliegen? Sie können sich hierfür gerne an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden. Er ist auch Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Ihre Rechte auf Auskunft, Löschung und Datenübertragbarkeit geltend machen möchten. 

Kontakt:

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Ludger Viktora
Beauftragter für den Datenschutz

Tel.: +49 711 127-73495
Fax: +49 711 127-76752
datenschutz@LBBW.de

i