Anmelden
DE

PresseCenter

Baden-Württembergische Bank

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Publikationen und Medien der Baden-Württembergischen Bank. Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen gerne unsere Pressestelle.

Details

Spende aus BW-Bank Prämiensparen (PS-Sparen): Filmprojekt hilft, Leben zu retten

10.10.2019

Spende aus BW-Bank Prämiensparen (PS-Sparen): Filmprojekt hilft, Leben zu retten

10.10.2019

Spende aus BW-Bank Prämiensparen (PS-Sparen): Filmprojekt hilft, Leben zu retten

10.10.2019

BW-Bank Logo

Mit einem Automatisierten externen Defibrillator (kurz AED) kann praktisch jeder versuchen, einen Menschen vor dem plötzlichen Herztod zu bewahren. Viele scheuen sich aber davor, so ein Gerät im Ernstfall einzusetzen, weil sie nichts falsch machen wollen. Dabei ist gerade das der Fehler. Hier setzt das Projekt „AED ist kinderleicht!“ an – unterstützt mit einer Spende über 1.000 Euro aus dem Prämienspar-Spendentopf der BW-Bank.

s-degerloch_ps_bwcrowd.jpg (10.10.2019 14:24)

Christian Paul, Leiter der BW-Bank Stuttgart-Asemwald und Degerloch, bei der Übergabe des Spendenschecks an Martin Fröhlich, Verantwortlicher des Degerlocher JRK-Projekts „AED ist kinderleicht!“. Der BW-Banker nutzte die Gelegenheit, sich mit den Jugendlichen zum Projekt und deren Erfahrungen auszutauschen.

Die Spende ist für ein Filmprojekt des Jugendrotkreuzes Degerloch (JRK) im DRK Kreisverband Stuttgart e.V: Über einen Youtube-Film wollen die Jugendlichen darüber aufklären, wie man bei Herzrhythmusstörungen erste Hilfe leisten und so Menschenleben retten kann. Verantwortlicher des JRK-Projekts ist Martin Fröhlich, Bereitschaftsleiter beim DRK Degerloch.

„Von der Region für die Region, das ist zwar die Grundidee bei der Vergabe der PS-Spende“, erklärt Christian Paul, Leiter der BW-Bank Stuttgart-Asemwald und Degerloch, „das Projekt „AED ist Kinderleicht!“ ist jedoch viel weitreichender, weil der Youtube-Film praktisch grenzenlos wirkt. Auch in der BW-Bank Degerloch gibt es ein AED-Gerät – damit konnte schon ein Mensch gerettet werden.“

Über 150.000 Menschen sind in Deutschland von bedrohlichen Herzrhythmusstörungen betroffen. Erleidet ein Mensch einen plötzlichen Herzanfall, sinkt die Überlebenschance um 10 Prozent pro Minute – es sei denn, es werden umgehend Maßnahmen eingeleitet. Wichtig ist, schnellstmöglich mit Wiederbelebungsmaßnahmen wie Herzdruckmassage zu starten – so lange, bis ein AED-Gerät, ein Herz-Lungen-Defibrillator zur Hand ist.

Die Nutzung eines Laiendefibrillators ist kinderleicht; die Hemmschwelle, ihn im Notfall einzusetzen, jedoch hoch. Hier setzt das Projekt des JRKs an: Sie wollen einer möglichst breiten Zielgruppe Ängste nehmen.

Das Projekt „AED ist kinderleicht!“ wurde in zwei Schritten gefördert. Im ersten Schritt wurde über eine Crowd-Finanzierung die Umsetzung des Films an sich finanziert. Im zweiten Schritt – hierfür ist die PS-Spende der BW-Bank gedacht – waren die Jugendlichen Anfang Oktober gemeinsam auf einem Workshop in den Bavaria Filmstudios in München. Hier konnten sie sich von der Produktion bis hin zur Verbreitung des Films mit Profis austauschen. Und sie haben darüber hinaus gemeinsam an einem Schulungskonzept gearbeitet.

Die Crowd-Finanzierung lief über www.bw-crowd.de, einer Plattform der BW-Bank. „Über bw-crowd konnte sich jeder, der wollte, mit kleinen Beträgen für das Projekt engagieren“, erklärt der Filialleiter. „Hier ging es konkret darum, das Filmprojekt an sich zu unterstützen – angefangen bei Mietgebühren für Ton- und Kameraequipment über Filmschnitt bis hin zu Lizenzgebühren für die Musik.“

Sparen, gewinnen, spenden – so lautet die Devise beim BWBank-Prämiensparen (PS-Sparen). Mittlerweile können Online-Banking-Kunden die PS-Lose auch online erwerben. Ein Sparlos kostet 5 Euro – 4 Euro davon werden angespart und 1 Euro fließt in den Auslosungsfonds. Die PS-Sparer nehmen monatlich an einer Auslosung teil sowie zusätzlich an der jährlichen Sonderauslosung. Insgesamt sind hier Geld- und Sachgewinne im Wert von 5 Euro bis 5.000 Euro möglich – beziehungsweise bis 25.000 Euro bei der Sonderauslosung. 25 Prozent aus dem Auslosungsfonds werden nicht ausgeschüttet, sondern kommen sozialen Zwecken zugute. So kamen beim BW-Bank-Prämiensparen im vergangenen Jahr rund 257.000 Euro für gemeinnützige Projekte zusammen.

Kontakt

Baden-Württembergische Bank
Kleiner Schlossplatz 11
70173 Stuttgart

Sabine Felicitas Wehinger
Pressereferentin

Telefon 0711 127-76273
Telefax 0711 127-6676273

sabine.wehinger@bw-bank.de

Nähere Informationen stellen wir Ihnen zum Download zur Verfügung:

 

PDF Download BW-Bank S-Degerloch PS-Spende JRK Defibrillator Oktober 2019

Aufrufe
Schließen

Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i