Anmelden
DE

Hohe Sicherheit, große Chancen

Gerade in Zeiten niedriger Zinsen suchen viele Anleger nach alternativen Anlageformen. Das Ziel: attraktive Renditechancen bei einem überschaubaren Risiko. Genau das bieten die sogenannten Alternativen Sachwertinvestments als sinnvolle Ergänzung klassischer Anlagen. Hier investieren Sie in Sachwerte – und sind deshalb weitestgehend unabhängig von den täglichen Schwankungen der Börsen. Mit einer Anlage in Alternativen Sachwertinvestments profitieren Sie außerdem schon heute von den Megatrends der nächsten Dekaden.

Vorteile

Alternative Sachwertanlagen – Ihre Vorteile

Als Anleger werden Sie mittelbarer Eigentümer von Immobilien und anderen Sachwerten. Mit einem professionell gestreuten Sachwertportfolio kombinieren Sie eine starke Rendite mit einer hohen Sicherheit.

„Ein gutes Portfolio ist (...) eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen Chance und Absicherung unter einer Vielzahl von möglichen (...) Entwicklungen bietet.“

Dr. Harry Max Markowitz, Wirtschaftsnobelpreisträger

Attraktive Renditen

Die Renditen liegen bei alternativen Sachwertinvestments langfristig deutlich über denen von Zinsanlagen.

Ertragsbeteiligung

Als mittelbarer Eigentümer der Sachwerte sind Sie unbegrenzt an deren laufenden Erträgen beteiligt (z. B. Mieteinnahmen).

Wertentwicklung

Der Wert von Sachwerten entwickelt sich unabhängig vom allgemeinen Preisniveau – Sie profitieren von der Wertentwicklung.

Inflationssicher

Sobald die Inflationsrate über Ihrer Rendite liegt, sinkt Ihre Kaufkraft. Die langfristige Anlage in Sachwerten schützt Sie vor diesem negativen Effekt.

Stabil

Sachwertanlagen sind sehr wertstabil und selbst in unruhigen Zeiten bleiben sie weitestgehend unberührt von den Schwankungen des Kapitalmarkts oder des Zinsniveaus.

Ideale Ergänzung

Die Werte von Sachwertanlagen entwickeln sich unabhängig von klassischen Anlagen. Das macht sie zur sinnvollen Ergänzung für eine ausgewogene Vermögensallokation.

Beschriftung der Grafik

  • x-Achse: Risiko (Standardabweichung)
  • y-Achse: Durchschnittliche Performance p. a.
  • Fußnote: Quellen: Onvista, Bundesbank, Deka, BWEquity Performancedaten, eigene Berechnungen. Die Performance der dargestellten Anlageklassen spiegelt die durchschnittliche Jahresperformance zwischen 1997 und 2016 wider. Das Risiko der Anlageklassen bemisst sich auf Basis der Standardabweichung der jährlichen Werte zwischen 1996 und 2016. Bitte beachten Sie: Frühere Wertentwicklungen sind kein zuverlässiger Indikator für die Zukunft.
Megatrends

Vier Megatrends für Ihre Anlage in Sachwerten

Wenn Sie Ihr Geld langfristig rentabel und sicher anlegen wollen, können Sie kurzfristige Entwicklungen weitestgehend ignorieren. Die maßgebliche Orientierungsgröße für langfristige Anlagen sollten vielmehr die Trends sein, die unsere Welt in den nächsten Dekaden prägen werden. Diese sogenannten Megatrends verändern über Jahrzehnte im globalen Maßstab unsere Gesellschaft, Wirtschaft, Umwelt und Technologie. Vier Megatrends, die das Zukunftsinstitut erforscht hat, haben dabei einen direkten Einfluss auf Ihre Anlage in Alternativen Sachwertinvestments.

Urbanisierung

Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit leben über 50 % der Weltbevölkerung in Städten – Tendenz steigend. Nicht nur in Schwellen- und Entwicklungsländern ist der Trend zur Landflucht ungebrochen, sondern auch in den hochentwickelten Industrienationen schreitet die Urbanisierung immer weiter fort. Mit Sachwertanlagen in Immobilien können Sie direkt von diesem Megatrend profitieren.

Digitalisierung

Der Megatrend Digitalisierung – vom Zukunftsinstitut auch als Konnektivität beschrieben – wirkt sich massiv auf die Arbeitswelt aus: Mensch und Maschine, physische und virtuelle Gegenstände werden immer stärker miteinander vernetzt und arbeiten dank moderner Informations- und Kommunikationstechniken immer stärker zusammen. An den Chancen von neuen Produktionsverfahren oder dem „Internet der Dinge“ können Sie als Anleger zum Beispiel über Private-Equity-Engagements teilhaben.

Globalisierung

Die Globalisierung ist eine der zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Da die Märkte immer internationaler werden, partizipieren auch die Entwicklungs- und Schwellenländer zunehmend an Welthandel, Wohlstand und Wachstum. Vor diesem Hintergrund stellt sich die langfristige Herausforderung, die steigenden Transportvolumina zuverlässig an ihr Ziel zu bringen. Eine Investition in Sachwerte für den Personen- und Warentransport verspricht deshalb große Chancen.

Neo-Ökologie

Klimawandel, Rohstoffknappheit und ein stärkeres Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein der Konsumenten verändern die Wirtschaft radikal. Wachstum wird künftig aus einer neuen Mischung aus Ökonomie, Ökologie und gesellschaftlichem Engagement entstehen. Im Vordergrund stehen dabei Umweltschutz, Ressourcenschonung und CO2-Einsparung. Mit einer Anlage in nachhaltigen Energie- und Infrastruktur-Sachwerten können Sie von diesem Megatrend profitieren.

Assetklassen

Alternative Sachwertinvestments: vier Assetklassen

Für Fondsgesellschaften, die Sachwertanlagen anbieten, gelten seit 2013 strenge Regeln und Qualitätsanforderungen. Bei der BW-Bank können Sie Ihr Geld in Immobilien,  Energie und Infrastruktur, Luftfahrzeugen oder Private Equity investieren.

Immobilien – grundsolide Anlage

Immobilien sind ein wichtiger Bestandteil jeder Sachwertanlage, da sie sich weitgehend börsenunabhängig entwickeln und besonders inflationssicher sind. Mit Investitionen in Grund und Boden haben Sie direkt am Megatrend Urbanisierung teil.

Chancen

  • Diversifikation des Vermögens in Sachwerte
  • Chance auf Inflationsausgleich
  • Chance auf attraktive und regelmäßige Auszahlungen
  • Wertsteigerung
  • Bei Auslandsimmobilien von unterschiedlichen Marktzyklen und Doppelbesteuerungsabkommen
    profitieren

Risiken

  • Steueränderungsrisiken
  • Finanzierungsrisiko (unter anderem durch Verletzung von Kreditauflagen)
  • Bei Auslandsimmobilien ggf. erhöhtes Rechtsrisiko
  • Prognoserisiko, z. B. geringere Mietindexierung wegen niedriger Inflationsraten
  • Maximales Risiko: Totalverlust der Anlagesumme

Transport und Logistik – unterwegs zur Rendite

Dank des Megatrends Globalisierung und des Wachstums der Entwicklungs- und Schwellenländer nimmt weltweit der Bedarf an Transportkapazitäten für Menschen und Güter zu. Ein Sachwertportfolio sollte deshalb auch Anlagen aus dem Bereich Luftfahrzeuge
enthalten.
Sachwertfonds beteiligen sich z.B. am Kauf von Flugzeugen, um sie zu vermieten.

Chancen

  • Diversifikation des Vermögens in Sachwerte
  • Flugzeuge sind weltweit einsetzbar und damit nicht auf einen Wirtschaftsstandort festgelegt
  • Steigender Transportmittelbedarf durch Weltwirtschaftswachstum
  • Wachsende Transportnachfrage in Schwellen- und Entwicklungsländern
  • Hohe laufende Auszahlungen zu erwarten
  • Steuerfreie Anteile der Auszahlungen

Risiken

  • Währungs- und Finanzierungsrisiken (unter anderem durch Verletzung von Kreditauflagen
  • Marktrisiken, unter anderem Überkapazitäten, Insolvenz der Nutzer (Charterer, Leasingnehmer oder Mieter)
  • Wertentwicklungsrisiko
  • Meist sehr hohe Abhängigkeit von Weltkonjunktur
  • Maximales Risiko: Totalverlust der Anlagesumme

Erneuerbare Energien – ökologisch und rentabel

Der Energiebedarf der Weltbevölkerung wächst kontinuierlich. Wegen der begrenzten natürlichen Ressourcen und des gestiegenen Umweltbewusstseins steigt der Bedarf an Energie aus erneuerbaren Quellen. Zu den Gütern der Neo-Ökologie, in die Sie mit einem Sachwertfonds investieren können, zählen unter anderem Wind- und Wasserkraft- sowie Photovoltaik Anlagen. Es handelt sich also um eine nachhaltige Geldanlage, mit der Sie direkt in ökologische, zukunftsträchtige Projekte im Bereich Produktion und Transport von Energie investieren.

Chancen

  • Diversifikation des Vermögens in Sachwerte
  • Chance auf relativ hohe laufende Auszahlungen
  • Unabhängigkeit von konjunktureller Lage
  • Nachhaltige Investitionen in zukunftsträchtige
    Projekte
  • Ökologische Geldanlage

Risiken

  • Fremdkapitalrisiken
  • Im Ausland ggf. erhöhtes Rechtsrisiko (z. B. durch Änderung der Einspeisevergütung)
  • Abhängigkeit vom Wetter (Sonne, Wind, Trockenheit)
  • Technische Risiken
  • Maximales Risiko: Totalverlust der Anlagesumme 

Private Equity – innovativ und digital

Bei der vierten Assetklasse für Ihre Sachwertinvestition handelt es sich um Anlagen in nicht börsennotierten Unternehmen. Meist sind es innovative Unternehmen mit erkennbarem Wachstumspotenzial, die z. B. Geld für die Gründung oder ihre Expansion benötigen. Viele von ihnen sind als Start-ups direkte Mitspieler beim Megatrend Digitalisierung. Eine solche Private-Equity-Anlage in innovativen Unternehmen ist inflationssicher und rundet Sachwertportfolios ab.

Chancen

  • Zugang zu innovativen Unternehmen
  • Investition in nicht börsennotierte Unternehmen
  • Chance auf Wertsteigerung des Unternehmens
  • Unternehmen indirekt bei Nachfolge unterstützen
  • Chance auf Inflationsausgleich 

Risiken

  • Unternehmen entwickelt sich schlechter als erwartet
  • Langfristiger Anlagehorizont
  • Keine regelmäßigen Einnahmen
  • Unregelmäßige Kapitalabrufe erfordern hohe Disziplin der Anleger
  • Maximales Risiko: Totalverlust der Anlagesumme 
Anlegen

Geprüfte Sachwertqualität

Um Ihnen ideale Sachwertinvestments anbieten zu können, arbeiten wir seit Jahren eng und vertrauensvoll mit BWEquity zusammen, einer 100%igen Tochter der Landesbank Baden-Württemberg. Als kompetenter und erfahrener Dienstleister für Alternative Sachwertinvestments übernimmt BWEquity neben Auswahl und Analyse geeigneter Investitionen auch ein professionelles Fondscontrolling während der gesamten Anlagedauer. Den strengen Prüfprozess der BWEquity haben Wirtschaftsprüfer nach IDW PS 951 zertifiziert. Bei der BW-Bank erhalten Sie also nur Sachwertfonds, die höchste Ansprüche erfüllen.

Solide, transparent, rentabel: BVT Concentio II

Mit dem Sachwertfonds BVT Concentio II legen Sie in einen geschlossenen Fonds an, der weltweit in professionell ausgewählte Sachwerte der Assetklassen Immobilien,  Energie und Infrastruktur, Luftfahrzeuge und Private Equity investiert. Mit den Investitionen sollen Erträge erwirtschaftet werden, die jährlich ausgeschüttet werden.

Weitere Informationen

BVT Concentio II im Überblick

  • Geschlossener Alternativer Investmentfonds
  • Mindestbeteiligung: 10.000 Euro
  • Ausgabeaufschlag: 5 %
  • Geplante Ausschüttungen: 1x jährlich
  • Laufzeit: 31.12.2036
Wichtige Hinweise

Wichtige Hinweise bei Finanzinstrumenten

Dieses Dokument dient nur Werbezwecken. Es stellt keinen Prospekt und auch keine vergleichbare Information dar und enthält daher auch nicht alle wesentlichen Informationen, die für eine Anlageentscheidung erforderlich sind. Dieses Dokument berücksichtigt nicht die persönlichen Umstände eines Anlegers, enthält kein zivilrechtlich bindendes Angebot und stellt keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Dieses Dokument wurde nicht im Einklang mit Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Es stellt kein Angebot und keine Empfehlung für den Kauf oder Verkauf eines Produkts dar. Es handelt sich ausschließlich um allgemeine Informationen. Ihre individuelle Situation, insbesondere Ihre Anlageziele und die finanziellen Verhältnisse, müssen in einem Beratungsgespräch analysiert werden. Vor Investition empfehlen wir, den Rat eines Steuerberaters und Wirtschaftsprüfers einzuholen. Soweit dieses Dokument Hinweise auf steuerliche Effekte enthält, wird darauf hingewiesen, dass die konkreten steuerlichen Auswirkungen von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Investors abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können.

Handelt es sich um Produkte von Dritten, weisen wir darauf hin, dass die LBBW für den Vertrieb dieser Produkte Zuwendungen erhält. Die enthaltenen Informationen wurden von uns sorgfältig zusammengestellt und beruhen auf allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig erachten. Eine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit können wir nicht übernehmen. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb der genannten Investmentfonds sind die jeweils aktuellen wesentlichen Anlegerinformationen und Verkaufsprospekte in Verbindung mit den neuesten Halbjahres- und/oder Jahresberichten. Diese Unterlagen können kostenlos in deutscher Sprache bei der jeweiligen Kapitalverwaltungsgesellschaft in schriftlicher Form angefordert sowie unter deren Homepage in elektronischer Form abgerufen werden.

Investoren sollten beachten, dass die Produkte nicht in allen Ländern und/oder bestimmten Anlegergruppen angeboten, an diese verkauft oder ausgeliefert werden dürfen; dies betrifft insbesondere die USA und/oder US-Personen. Personen, die in den Besitz dieses Dokuments gelangen, sollten sich über etwaige nationale Beschränkungen informieren und diese einhalten.

Viele Möglichkeiten – ein Ansprechpartner

Unser Privates Vermögensmanagement bietet Ihnen deutschlandweit an ausgesuchten Standorten individuelle Lösungen, die zu Ihnen und Ihrem Vermögen passen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir eine nachhaltige Anlagestrategie, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Vermögensanlage mit unserer Expertise zur Verfügung.

Nachricht senden

Senden Sie uns Ihre Frage über unser Kontaktformular – wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und werden uns kurzfristig bei Ihnen melden.

Telefonkontakt

Sie möchten am Telefon darüber sprechen, wie wir Sie individuell betreuen können? Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0711 124-45020.

Ihr Persönlicher Vermögensmanager

Das Private Vermögensmanagement der BW-Bank bietet deutschlandweit maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Vermögen.
Ihr persönlicher Berater stellt Ihnen gerne unsere umfassenden Leistungen vor. 

i