Anmelden
DE

Sachwertverfahren

Das Sachwertverfahren dient zur Ermittlung des Wertes einer Immobilie. Es ist in den §§ 21 bis 23 ImmoWertV geregelt.

Dieses Verfahren wird in der Regel angewendet, um den Wert einer Immobilie zu bemessen, die nicht vermietet ist, also zum Beispiel bei selbst genutztem Wohneigentum. Beim Sachwertverfahren ergibt sich der Wert eines Objektes nicht aus den damit zukünftig erzielbaren Einkünften z.B. durch Vermietung, sondern durch die Herstellungs- bzw. Wiederbeschaffungskosten.

Zur Bestimmung des Wertes wird ermittelt, welche Kosten durch einen Neubau des Objektes entstehen würden. Dabei sind die Abnutzung sowie weitere wertbeeinflussende Umstände zu berücksichtigen und abzuziehen. Es werden in diesem Verfahren nur bauliche Anlagen betrachtet und nicht das Grundstück an sich.

Nicht jetzt

Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i