Anmelden
DE

Vermögenswirksame Leistungen

Nach dem Vermögensbildungs-Gesetz (VermbG) können Arbeitnehmer bis zu 470 Euro pro Jahr von ihrem Lohn oder Gehalt auf einen Bauspar­vertrag (und bis zu 400 Euro auf Aktienfonds) vermögenswirksam einzahlen. Nach einem schriftlichen Auftrag des Arbeitnehmers, muss die Überweisung durch den Arbeitgeber erfolgen (§ 11 VermbG).

Oft werden die VL neben dem eigentlichen Arbeitslohn vom Arbeitgeber bezahlt. Sollten Sie vom Arbeitgeber keine VL erhalten,
beispielsweise weil für Sie ein Tarifvertrag gilt, der statt der VL altersvorsorge­wirksame Leistungen fördert, können Sie dennoch für Ihre Einzahlungen vom Staat die Arbeitnehmer­sparzulage erhalten. Dazu müssen Sie den Höchstbetrag von jährlich 470 Euro aus eigener Tasche (vom Gehaltskonto) von der Lohnbuch­haltung direkt auf den Bauspar­vertrag überweisen lassen.

Nicht jetzt

Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i