Anmelden
Vorteile

Die Kreditkarte im Handy: mobil bezahlen mit Ihrem Smartphone und Google Pay

Hinterlegen Sie Ihre Kreditkarte mit Google Pay digital in Ihrem Smartphone und zahlen Sie in wenigen Sekunden – sowohl im Geschäft als auch beim Online-Shopping. Noch kein Google Pay? Hier erfahren Sie mehr über die kontaktlose Zahlungsmethode.

Ihre Vorteile im Überblick


Schnell und bequem

Sie bezahlen mit Ihrem Smartphone kontaktlos in wenigen Sekunden.

Höchste Sicherheit
Die Kartendetails werden nicht auf dem Smartphone gespeichert, sondern Google Pay speichert diese verschlüsselt auf sicheren Servern. Ihre tatsächliche Kartennummer wird nicht gespeichert oder übertragen.

Kostenlos
Für die Verwendung der App fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

Verfügbar
Mit Google Pay können Sie an allen NFC-Kassenterminals weltweit kontaktlos bezahlen.

Alles im Blick
Die App zeigt Ihnen einen Überblick über die letzten Transaktionen an.

So funktioniert's

So funktioniert Google Pay

Einfach das Smartphone ans Bezahlterminal halten, Bestätigung abwarten, fertig – noch nie war Bezahlen so bequem. Ob ein Geschäft Google Pay unterstützt, erkennen Sie durch das entsprechende Symbol auf dem Kassenterminal.

Das Bezahlen mit Google Pay funktioniert ähnlich wie das kontaktlose Zahlen über eine Kreditkarte. Sie bitten an der Kasse um Kartenzahlung, entsperren Ihr Smartphone und halten es mit der Rückseite an das Kartenterminal. Die App muss fürs Bezahlen nicht geöffnet werden.

Grundsätzlich funktioniert Google Pay in allen Geschäften, die das kontakt­lose Bezahlen per NFC (Near Field Communication) unterstützen. Über die Hälfte aller Kassen­terminals in Deutschland sind im Moment mit dieser Technik ausgestattet.

Höchste Sicherheit

Google Pay verwendet ein fortschrittliches Sicher­heits­system, mit dem Ihre Kartendaten nicht an Dritte weiter­gegeben werden.

Auch sind Sie vor ungewollten Abbuchungen in Geschäften ge­schützt: Solange Sie Ihr Handy nicht entsperrt haben, kann keine Zahlung erfolgen.  

Auch online mit Google Pay bezahlen

Nicht nur in Geschäften, auch bei einigen Online-Händlern kann mit Google Pay bezahlt werden. Hinterlegen Sie einfach Bezahl- und Liefer­adresse in Ihrem Google-Konto. In nur wenigen Klicks ist Ihr Online-Kauf abgeschlossen.

Google Pay einrichten

Google-Pay-App einrichten

Bevor Sie online oder im Geschäft mit Ihrem Smartphone zahlen können, muss die Google-Pay-App noch auf Ihrem Handy eingerichtet und Ihre Kreditkarte hinterlegt werden. Nur drei Schritte sind nötig, um den Bezahldienst von Google zu verwenden. 

1. Google-Pay-App kostenlos im Google Play Store herunterladen und die App starten.

2. Mailkonto und Kreditkarte im Google Wallet der Google-Pay-App hinzufügen.

3. Die Karte wird in Ihrem Google-Konto hinterlegt und schon kann Ihr Mobile Payment beginnen.

Voraussetzungen für Google Pay   

  • Online-Banking-Vereinbarung
  • Eine Kreditkarte, die für 3D Secure registriert und aktiviert ist
  • Ein Smartphone mit NFC-Chip (Android-Betriebssystem ab 5.0) und aktivierter NFC-Funktion
  • Die Google-Pay-App
  • Und fürs Zahlen im Geschäft: Ein Kassenterminal, das kontaktloses Bezahlen mit Google Pay akzeptiert
Häufige Fragen

Häufige Fragen

Funktioniert Google Pay auch ohne Kreditkarte?

Google Pay funktioniert nur mit Kreditkarten. Sie können Google Pay aber mit jeder Kreditkarte (Visa Card oder Mastercard) der BW-Bank nutzen. Je nach Land kann es allerdings Einschränkungen geben.

Kann ich mehrere Karten mit Google Pay verwenden?

Ja, Sie können so viele Karten hinzufügen, wie Sie möchten. Eine Ihrer BW-Bank Karten kann aber in Ihren Google-Pay-Einstellungen als Standardkarte eingerichtet werden.

Auf welchen Geräten kann ich Google Pay verwenden?

Google Pay kann auf Android-Geräten mit NFC-Schnittstelle verwendet werden, die mit dem Betriebssystem Android 4.4 KitKat® oder neuer ausgestattet sind. Um herauszufinden, ob Ihr Gerät für Google Pay geeignet ist, rufen Sie den Google Play Store auf Ihrem Smartphone auf. Wenn Ihnen die Google-Pay-App zum Download angeboten wird, können Sie sie installieren und benutzen.

Kann ich Google Pay auf dem iPhone nutzen?

Nein, das ist aktuell nicht möglich. Wir informieren Sie gern, sobald mobiles Bezahlen mit dem iPhone möglich ist.

Kann ich Google Pay im Ausland nutzen?

Alle Händler, die kontaktlose Zahlungen akzeptieren, akzeptieren Google Pay, unabhängig davon, wo in der Welt Sie sich befinden. Wenn Sie Google Pay für die Zahlung im Ausland verwenden, gelten die Standardgebühren für Auslandszahlungen gemäß dem Preis- und Leistungs­verzeichnis Ihrer Karte. Je nach Angebot Ihres Mobilfunk­vertrags und Mobilfunknetzes können zusätzliche Gebühren für Nachrichtengebühren und Auslands­über­wei­sungs­­gebühren anfallen.

Wie sicher ist Google Pay?

Die Kartendaten werden weder auf dem mobilen Gerät noch im System des Händlers gespeichert. Google Pay speichert diese verschlüsselt auf sicheren Servern. Bei Transaktionen wird daher nicht Ihre tatsächliche Kartennummer übertragen, sondern lediglich ein sogenannter Token. Dank dieser Form der verschlüsselten Übertragung bleiben dem Händler die eigentlichen Kartendaten des Nutzers verborgen. Für den Fall, dass Ihr Gerät mal verloren gehen oder gestohlen werden sollte, melden Sie sich bei uns. Token können von der BW-Bank deaktiviert werden. Ihre Karte muss nicht gesperrt werden.

Was passiert, wenn mein Smartphone verloren geht oder gestohlen wird?

Bitte rufen Sie uns sofort an. Die zentrale Service-Hotline erreichen Sie unter +49 711 127-43403. Wir werden Ihre virtuelle Kreditkarte sperren, damit keine Einkäufe ungewollten mit Google Pay getätigt werden können. Außerdem hilft Ihnen der Android-Geräte-Manager, Ihre Daten auf einem Gerät zu finden, zu sperren und zu löschen.

Ist Google Pay kostenlos?

Ja, die Google-Pay-App ist ein kostenlos Google-Produkt und auch für die Verwendung der App fallen für Kunden keine zusätzlichen Gebühren an.  

i