Anmelden
DE

Hausgeld

Hausgeld zahlen Wohnungseigentümer einer Wohnungseigentümergemeinschaft. Enthalten sind die Nebenkosten und Beiträge für die Instandhaltung und die Verwaltung. All diese Kosten zahlen die Wohnungseigentümer in eine gemeinsame Kasse ein. Die Abrechnung erfolgt zum Jahresende. Das Hausgeld fällt i.d.R. 20 % bis 30 % höher aus als die Nebenkostenabrechnung für einen Mieter. Wer also eine Wohnung kauft, sollte neben dem Kaufpreis auch diesen Aspekt immer berücksichtigen. Die Höhe des Hausgeldes legt der Hausverwalter fest. In der jährlichen Eigentümerversammlung wird zudem der Wirtschaftsplan beschlossen. In diesem werden die Einnahmen und Ausgaben zusammengestellt, mit denen der Verwalter rechnet. Die Verteilung von Hausgeld und Instandhaltungsrücklage erfolgt i.d.R. nach Miteigentumsanteil.

Folgende Kosten zählen zum Hausgeld:
Reinigung, Hausmeister, Wohngebäudeversicherung, Abfallentsorgung, Hausstrom, Wasser und Abwasser, Heizkosten bei Zentralheizung, Fahrstuhlwartung  

Die Wohnungseigentümergemeinschaft muss eine Instandhaltungsrücklage bilden. Sollten größere Ausgaben für z.B. Reparaturen oder Modernisierungen anfallen, werden diese aus der Rücklage gezahlt. Der zu zahlende Betrag wird ebenfalls nach Anteilen festgelegt. Sollte die Rücklage für geplante Maßnahmen nicht ausreichen, muss eine Sonderumlage gebildet werden. Die Verwaltungskosten und die Instandhaltungsrücklage trägt der Eigentümer. Diese Kosten werden nicht auf den Mieter umgelegt.   

 

Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu du übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i