Anmelden
DE

Bonität

Die Bonität oder auch Kreditwürdigkeit ist der Wertmaßstab, der die Kreditwürdigkeit einer natürlichen oder juristischen Person beschreibt und dessen Fähigkeit, die aufgenommenen Schulden zurückzahlen zu können. Maßgebend sind die persönlichen, fachlichen und finanziellen Voraussetzungen sowie die Vermögensverhältnisse des potentiellen Kreditnehmers.

Bonitätsprüfung

Banken und Kreditgebern dient die Bonitätsprüfung als Entscheidungsgrundlage für eine Kreditvergabe. Durch die Prüfung der Bonität soll sichergestellt werden, dass der Kreditnehmer die finanziellen Mittel besitzt, um die Raten des beantragten Kredits abbezahlen zu können. Das Risiko für den Kreditgeber lässt sich so besser einschätzen.

Kredit- oder Darlehenszinsen orientieren sich auch an der Bonität. Je schlechter die Bonität bewertet wird, desto höher fallen die Zinsen aus.

Bonitätsbewertung

Banken können bei der Bewertung der Bonität nach eigenen Grundsätzen vorgehen, aber es gibt auch die klassischen Faktoren, die mit in die Berechnung einfließen.

  • Banken holen sich zunächst immer bei der SCHUFA-Auskunft ein, bevor Sie einen Kredit an den Antragsteller bewilligen. Dort erhalten Sie Auskunft, ob ein Kunde negative SCHUFA-Eintragungen hat, über sein Zahlungsverhalten und die Höhe seines SCHUFA-Scores. Je höher dieser ist, desto besser ist die Bewertung.
    Kredite ohne SCHUFA-Auskunft werden zwar auch angeboten, aber meist nur mit deutlich höheren Zinsen.
  • Das Einkommen bzw. die Höhe und die Sicherheit der Einkünfte spielen eine große Rolle bei der Risikoeinschätzung von Banken. Auch sind, je nach Höhe des Einkommens, höhere Kreditsummen möglich.
  • Das Eigenkapital, also effektiv der Eigenanteil an der Finanzierung, fließt auch in die Bonität ein. Je größer dieser ist, desto niedriger ist die Darlehenssumme und auch das Ausfallrisiko.

Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i