Anmelden
DE

Kapitaldienstfähigkeit

Die Kapitaldienstfähigkeit ist die Möglichkeit für Sie als Kreditkunden, die voraussichtliche Kreditbelastung aus Ihren laufenden Einkünften zu tragen. Sie meint die Fähigkeit, inwiefern Sie in der Lage sind, die zukünftigen Zins- und Tilgungsleistungen eines Kredits aus Ihren Einkünften bzw. Cashflows zum vereinbarten Termin zu tätigen, ohne dabei sonstige Kreditsicherheiten zu berücksichtigen.

Teil der Kreditwürdigkeitsprüfung

Für Kreditgeber ist es bei der Vergabe von Krediten wichtig, ihr dazugehöriges Kreditrisiko zu messen. Nur bei entsprechender Bonität wird ein Kredit an den Schuldner gegeben. Die Prüfung der Kapital­dienstfähigkeit ist Teil der Kreditwürdig­keitsprüfung. Zur Prüfung können die Schufa-Auskunft, die Selbst­auskunft und aktuelle Gehaltsabrechnungen herangezogen werden.

Wie wird die Kapitaldienstfähigkeit ermittelt?

Die Berechnung der maximalen Kapitaldienstfähigkeit gestaltet sich komplex. Bei der Ermittlung wird danach differenziert, ob es sich bei dem Kreditnehmer um eine Privatperson oder um ein Unternehmen handelt.

Privatpersonen

Die Prüfung der Kapitaldienstfähigkeit wird bei Privatpersonen vorgenommen, indem das frei verfügbare Einkommen des Kreditnehmers ermittelt wird. Zu den Einnahmen zählen Arbeitseinkommen und Einkommen aus Pensionen nach Abzug der Steuern, dauerhafte gesetzliche oder vertragliche Einkünfte sowie sonstige Erträge (beispielsweise Zinserträge).

Diese Einkünfte werden um die Fixkosten des Kreditnehmers gekürzt. Der berechnete Nettobetrag steht dem Schuldner maximal zur Tilgung seines Darlehens zur Verfügung. Auch wird dieser Nettobetrag für den Kapitaldienst verwendet.

Unternehmen

Bei Unternehmen wird die Kapitaldienstfähigkeit auf Grundlage der Jahresabschlüsse sowie der zukünftig prognostizierten Liquiditätsüberschüsse ermittelt. Anhand dieses Betrags wird die Kapitaldienstgrenze festgelegt. Dieser Betrag steht dem Unternehmen maximal für die Tilgung der Zinsen zur Verfügung.

Wir, als Ihre BW-Bank, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu du übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i