Anmelden

Selbst ist die FrauAuch heute noch sind Frauen bei der gesetzlichen Rente benachteiligt. Grund dafür sind geringere Einkommen und häufig unterbrochene Erwerbsbiografien, wie etwa durch Babypausen oder die Pflege von Angehörigen. Entsprechend gering fallen die Rentenbezüge aus. Experten sind sich deshalb einig: Frauen sollten besonders frühzeitig und unabhängig vom Partner für den Ruhestand planen. Unterhalten Sie sich jetzt mit uns – wir finden eine flexible Vorsorgelösung, die genau auf Ihre Lebenslage zugeschnitten ist.

Gründe für eine niedrigere Altersrente bei Frauen

  • Die Erwerbsbiografien von Frauen weisen häufig lange Auszeiten auf.
  • Viele Frauen arbeiten langfristig in Minijobs – und erhalten daher auch nur eine Minirente.
  • Frauen verdienen im Durchschnitt immer noch weniger als ihre männlichen Kollegen.
  • Frauen leben statistisch gesehen länger als Männer – und müssen demnach länger mit ihrer Rente auskommen.

So optimieren Sie als Frau Ihre Altersvorsorge

  • Setzen Sie sich eigene Ziele und übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Finanzen.
  • Beginnen Sie frühzeitig mit dem Aufbau Ihrer Altersvorsorge.
  • Vermeiden Sie Unterbrechungen während des Vermögensaufbaus oder gleichen Sie diese aus.
  • Nutzen Sie die staatlichen Förderungen.
  • Seien Sie mutig – denn das zahlt sich bei einem langfristigen Anlagehorizont häufig aus.
i